.
Technischer Einsatz
Datum:
19.01.2013 11:51 Uhr

Ort:
Arbeitergasse, 2325 Himberg

Mannsstärke:
20

Einsatzleiter:
BM Stefan Aschenbrenner

Eingesetzte Fahrzeuge:
Schwerrüstfahrzeug (SRF-K)
Rufname:
RÜST Himberg

Besatzung:
1:2

Tanklöschfahrzeug (TLFA 4000/200)
Rufname:
Tank 2 Himberg

Besatzung:
1:8

Versorgungsfahrzeug (VF)
Rufname:
LAST Himberg

Besatzung:
1:6

Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)
Rufname:
BUS Himberg

Besatzung:
1:8

Auch am 3. Tag nach den starken Schneefällen heißt es am Wochenende für die Feuerwehr Himberg keine Müdigkeit zeigen. Kurz vor Mittag wurde die Feuerwehr Himberg zu einem Wassergebrechen in der Arbeitergasse alarmiert.

Durch das Schmelzwasser kam es ein einem defekten Flachdach zu einem Wasserschaden. Zur besseren Eigensicherungen bei den Arbeiten am Dach wurde die Feuerwehr Maria Lanzendorf mit der Drehleiter nachalarmiert. 2 Mann stiegen über die Dachluke am Kamin gesichert auf das Dach aus, änderten dann den Sicherungspunkt auf die Drehleiter. Im Anschluss konnte das gesamte Dach nahezu Schneefrei geschaufelt werden.

Nach knapp 2 Stunden rückten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Himberg und Maria Lanzendorf unter Einsatzleiter BM Stefan Aschenbrenner wieder einsatzbereit ein.
für die Originalgrösse Bild anklicken!

.

.

.

.

.

Fotoquelle(n):
Feuerwehr Himberg