.
Technischer Einsatz
Datum:
19.04.2013 17:19 Uhr

Ort:
Kreuzungsbereich Hintere Ortsstraße/Bahnstraße, 2325 Himberg

Mannsstärke:
39

Einsatzleiter:
HBI Gerhard Kerber

Eingesetzte Fahrzeuge:
Schwerrüstfahrzeug (SRF-K)
Rufname:
RÜST Himberg

Besatzung:
1:2

Tanklöschfahrzeug (TLFA 4000/200)
Rufname:
Tank 2 Himberg

Besatzung:
1:8

Kleinlöschfahrzeug (KLF-W 500)
Rufname:
TANK 1 Himberg

Besatzung:
1:4

Versorgungsfahrzeug (VF)
Rufname:
LAST Himberg

Besatzung:
1:6

Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)
Rufname:
BUS Himberg

Besatzung:
1:8

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Mopedfahrern wurden die Feuerwehren Himberg und Pellendorf am späten Freitagnachmittag alarmiert.

Auf der Kreuzung der Bahnstraße mit der Hinteren Ortsstraße kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Zusammenstoß eines PKWs mit einem Moped. Zeitgleich mit dem Notarzt trafen die Einsatzkräfte der Feuerwehr Himberg und Pellendorf an der Unfallstelle ein. Die bereits anwesende Mannschaft des Rettungswagens Himberg hatte inzwischen mit der Versorgung der Verletzten Personen begonnen. Die Rettungsteams wurden von den Feuerwehreinsatzkräften unterstützt. Weiters wurde eine Totalsperre des Unfallortes eingerichtet, um allen Einsatzkräften ein sicheres Arbeiten gewährleisten zu können! Auch ein Brandschutz wurde aufgebaut. Die beiden Verletzten Personen wurden in das Landesklinikum Mödling eingeliefert.

Anschließend wurde die Fahrbahn gereinigt und für den Verkehr wieder freigegeben. Auf diesem Weg dürfen wir seitens der Feuerwehr den Unfallopfern noch baldige Genesung aussprechen!
für die Originalgrösse Bild anklicken!

.

.

.

Fotoquelle(n):
Feuerwehr Himberg