.
Technischer Einsatz
Datum:
30.11.2013 02:02 Uhr

Ort:
L2003 Richtung Pellendorf, 2325 Himberg

Mannsstärke:
36

Einsatzleiter:
BI Erwin Steinberger - FF Pellendorf

Eingesetzte Fahrzeuge:
Schwerrüstfahrzeug (SRF-K)
Rufname:
RÜST Himberg

Besatzung:
1:2

Tanklöschfahrzeug (TLFA 4000/200)
Rufname:
Tank 2 Himberg

Besatzung:
1:8

Kleinlöschfahrzeug (KLF-W 500)
Rufname:
TANK 1 Himberg

Besatzung:
1:4

Versorgungsfahrzeug (VF)
Rufname:
LAST Himberg

Besatzung:
1:6

Abschleppanhänger (ASP-A)
Rufname:
ASP Anhänger

Besatzung:
-

Zu einem Verkehrsunfall mit Menschenrettung wurden die Feuerwehr Pellendorf und Himberg in der Nacht von Freitag auf Samstag alarmiert. Ein aus Pellendorf kommender PKW kam aus bis lang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum.



Über die Frontscheibe wurde ein Erstzugang für die Rettungskräfte geschaffen, über welchen die Person erstversorgt wurde. Die Rettungsöffnung für die Menschenrettung wurde mit einem hydraulischen Rettungssatz über die Beifahrerseite geschnitten. Trotz vereinter Kräfte kam für den Lenker jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle.



Nach dem Rettungsvorgang wurde der verunfallte PKW mittels Kran des Schwerrüstfahrzeuges geborgen und an einer von der Polizei bezeichneten Stelle abgestellt.



Wir möchten auf diesem Weg allen Angehörigen und Freunden des Verstorbenen unser aufrichtiges Beileid aussprechen.
für die Originalgrösse Bild anklicken!

.

.

.

.

.

Fotoquelle(n):
Feuerwehr Himberg