.
Brandeinsatz
Datum:
27.02.2014 19:32 Uhr

Ort:
Himbergerstraße, 2326 Maria Lanzendorf

Mannsstärke:
0

Einsatzleiter:
Feuerwehr Maria Lanzendorf

Eingesetzte Fahrzeuge:
Tanklöschfahrzeug (TLFA 4000/200)
Rufname:
Tank 2 Himberg

Besatzung:
1:8

Kleinlöschfahrzeug (KLF-W 500)
Rufname:
TANK 1 Himberg

Besatzung:
1:4

Versorgungsfahrzeug (VF)
Rufname:
LAST Himberg

Besatzung:
1:6

Atemluftanhänger (AL-A)
Rufname:
AL Anhänger

Besatzung:
-

Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)
Rufname:
BUS Himberg

Besatzung:
1:8

27.02.2014 vermeintlicher Zimmerbrand stellt sich als Mystifikation heraus

Alarmiert durch den diensthabenden Disponenten der Abschnittsalarmzentrale Schwechat wurden wir zu einem vermeintlichen Zimmerbrand zu einem Wohnhaus in Maria Lanzendorf gerufen.

Eine aufmerksame Person hatte offenbar den "Brand" entdeckt und unverzüglich die Rettungskette in Gang gesetzt. Vorbildlich und couragiert - jedoch stellte sich der Einsatz als Mystifikation heraus - die Flammen eines Ethanol Kamines in einer Wohnung spiegelt sich in einem Raum so wieder, sodass dies einen Vollbrand des Zimmers vermuten ließ.

Erst durch die genaue Erkundung durch den Einsatzleiter konnte glücklicherweise Entwarnung gegeben werden. Aufgrund des zu erwartenden Gefahrenbildes wurde neben der Feuerwehr Maria Lanzendorf, welche bereits zeitgleich bei einem Wassergebrechen im Einsatz stand, auch die Feuerwehren Lanzendorf und Himberg mit dem Atemluftkompressor nachalarmiert.

Auf Grund dieser Mystifikation konnten der Einsatz bereits während der Anfahrt storniert werden.
für die Originalgrösse Bild anklicken!

.

Fotoquelle(n):
[Symbolfoto Ethanol Kamin] www.wohn-waerme.com