.
Technischer Einsatz
Datum:
23.03.2014 12:02 Uhr

Ort:
L2003 Richtung Pellendorf, 2325 Himberg

Mannsstärke:
48

Einsatzleiter:
OBI Harald Kellner - FF Pellendorf

Eingesetzte Fahrzeuge:
Schwerrüstfahrzeug (SRF-K)
Rufname:
RÜST Himberg

Besatzung:
1:2

Tanklöschfahrzeug (TLFA 4000/200)
Rufname:
Tank 2 Himberg

Besatzung:
1:8

Kleinlöschfahrzeug (KLF-W 500)
Rufname:
TANK 1 Himberg

Besatzung:
1:4

Versorgungsfahrzeug (VF)
Rufname:
LAST Himberg

Besatzung:
1:6

Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)
Rufname:
BUS Himberg

Besatzung:
1:8

Zu einem Verkehrsunfall mit Menschenrettung wurden die Feuerwehr Pellendorf und Himberg am Sonntag Mittag alarmiert. Ein aus Pellendorf kommender PKW kam aus bis lang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum.

Über die Beifahrerseite wurde Erstzugang für die Rettungskräfte geschaffen, über welchen die Person erstversorgt wurde. Gleichzeitig wurden drei hydraulische Stempeln eingesetzt um eine Rettungsöffnung für die eingeklemmte Person zu schaffen. Trotz vereinter Kräfte kam für den Lenker jede Hilfe zu spät, er dürfte direkt beim Aufparall verstorben sein.

Nach dem Rettungsvorgang wurde der verunfallte PKW mittels Kran des Schwerrüstfahrzeuges geborgen und an einer von der Polizei bezeichneten Stelle abgestellt.

Wir möchten auf diesem Weg allen Angehörigen und Freunden des Verstorbenen unser aufrichtiges Beileid aussprechen.
für die Originalgrösse Bild anklicken!

.

.

.

.

.

.

Fotoquelle(n):
Feuerwehr Himberg