.
Technischer Einsatz
Datum:
02.04.2014 20:15 Uhr

Ort:
Bahnstraße, 2325 Himberg

Mannsstärke:
22

Einsatzleiter:
FT Wolfgang Ernst

Eingesetzte Fahrzeuge:
Schwerrüstfahrzeug (SRF-K)
Rufname:
RÜST Himberg

Besatzung:
1:2

Tanklöschfahrzeug (TLFA 4000/200)
Rufname:
Tank 2 Himberg

Besatzung:
1:8

Versorgungsfahrzeug (VF)
Rufname:
LAST Himberg

Besatzung:
1:6

Zu einer Tierrettung wurde die Feuerwehr Himberg in den Abendstunden des 02.04.2014 alarmiert. Ein Vogel hat sich in der Dachrinne verirrt und machte lautstark auf sich aufmerksam.

Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter hat man beschlossen, die komplette Dachrinne zu demontieren und zu zerlegen. Kurzerhand wurden alle Befestigungen und der Blitzschutz entfernt, um die Dachrinne in mehrere Teile zerlegen zu können.

Und dann die große Überraschung, gleich zwei Vögel haben sich in dem Rohr verirrt. Sie konnten den Flug unverletzt wieder von selber aufnehmen. Sprichwörtlich lässt es sich ja im "Dunkeln gut Munkeln", nur was die kleinen Federtiere hier wirklich wollten, haben sie uns leider nicht verraten.
für die Originalgrösse Bild anklicken!

.

Fotoquelle(n):
Feuerwehr Himberg