.
Technischer Einsatz
Datum:
23.12.2016 17:16 Uhr

Ort:
L2003, 2325 Himberg

Mannsstärke:
18

Einsatzleiter:
BM Stefan Aschenbrenner

Eingesetzte Fahrzeuge:
Schwerrüstfahrzeug (SRF-K)
Rufname:
RÜST Himberg

Besatzung:
1:2

Tanklöschfahrzeug (TLFA 4000/200)
Rufname:
Tank 2 Himberg

Besatzung:
1:8

Versorgungsfahrzeug (VF)
Rufname:
LAST Himberg

Besatzung:
1:6

Am späten Nachmittag, am Tag vor Heiligabend, wurde die Feuerwehr Himberg zu einem Verkehrsunfall auf der L2003 Richtung Pellendorf, kurz vor dem Kreisverkehr alarmiert. Eine Lenkerin hat nach der Ortsausfahrt aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren, kam ins Straßenbankett und fuhr in den Straßengraben. Dabei blieb das Fahrzeug direkt an einem Baum lehnend stehen.

Nachdem das Fahrzeug nahezu unbeschädigt war, beschloss der Einsatzleiter eine schonende der Bergung mittels Seilwinde und Umlenkrolle, um das Fahrzeug mit dem Heck im 90 Grad Winkel zum Baum wegzuziehen. Kurzerhand wurde das Fahrzeug geborgen und auf einer von der Polizei bezeichneten Stelle abgestellt.

Nach der Reinigung der Fahrbahn konnten unter Einsatzleiter BM Stefan Aschenbrenner nach knapp 1 Stunde 18 Mann der Feuerwehr Himberg wieder einsatzbereit einrücken.
für die Originalgrösse Bild anklicken!

.

.

.